Samstag, 14. Dezember 2013

Humboldtpinguine




Nachdem ich im Fernsehen vor einigen Tagen den Film "Pinguine hautnah" sah, fielen mir wieder meine eigenen Pinguinbilder ein. Sie entstanden im Herbst bei einem Besuch des Tierpark Sababurg.






Die sympathischen Humboldtpinguine leben seit September 2010 in einem begehbaren Areal.



Man kann sie hautnah beobachten und sogar berühren. Diesem kleinen Kerl macht es richtig Spaß gestreichelt zu werden und er sucht von sich aus immer wieder Kontakt zu den menschlichen Besuchern.






Humboldtpinguine leben in Freiheit im kalten, fischreichen Humboldtstrom, der ihnen ihren Namen gab.Die Bestände des Humboldtpinguins sind in letzter Zeit aus verschiedenen Gründen zurückgegangen. 





Die einzelnen Tiere kann man an den schwarzen Punkten auf dem Bauch erkennen: Diese sind so individuell wie ein Fingerabdruck bei den Menschen und bei keinen zwei Tieren identisch. 




Kommentare:

  1. Danke, für diesen interessanten Post. Tolle Bilder!
    glG & einen schönen 3.Advent,*Manja*

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anette, das ist ja mal etwas Schönes, sooo nette "Kerlchen" zu sehen und interessant zu lesen, wie, warum und wo diese solche netten Pinguine leben, Dankeschön für diesen wundervollen Post!!!!!

    Dir und Deinen Lieben, ein besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest!!
    Und einen schönen geruhsamen vierten Adventssonntagabend wünsche ich Dir auch !
    Herzlichst, Barbara

    AntwortenLöschen