Donnerstag, 22. Oktober 2015

Erdmännchen



Vor dem Erdmännchen-Gehege im Tierpark Sababurg stehen gemeinsam mit mir  begeisterte Besucher und insbesondere die kleinen Besucher drücken sich die Nasen platt.
Die Erdmännchen sind aber auch zu putzig.






Jeder hat sie bereits im Zoo oder Tierpark gesehen, die niedlichen kleinen Erdmännchen, mit ihrer stets vorhandenen Neugierde. 






Die Erdmännchen sind in Südafrika und umliegenden Ländern heimisch. Sie leben in steinigen und sandigen Flachgebieten, in denen außer Gräsern kaum Bewuchs vorhanden ist.


Erdmännchen sind in ihrem Bestand nicht bedroht. Nur selten werden sie gejagt oder verfolgt.







Erdmännchen leben in kleinen Kolonien zusammen, dabei bauen sie Höhlen oder bewohnen feste Erdspalten. Sie sind sehr zahm, neugierig und futterneidisch, dabei raufen sie oft um Beutestücke.









In der Kolonie herrscht eine genaue Aufgabenteilung. Während einige im Bau graben, suchen andere Nahrung und wieder andere bewachen sitzend den Bau.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen