Montag, 9. April 2018

Rund um Gertenbach




Ich bin mal wieder mit dem Werratalverein Zweigverein Hann. Münden e.V., unterwegs.
Diesmal eine kleine Runde rund um Gertenbach.





Hier haben wir Gertenbach schon hinter uns gelassen und Wandern Richtung Berlepsch.





Es geht über einen breiten Schotterweg immer bergauf.






Unser Ziel , Schloß Berlepsch, liegt links.









Oben auf dem kegelförmigen Bergvorsprung sehen wir das Schloss Berlepsch.

Die dreiflügelige Burg aus dem 14.Jahrhundert. wurde 1368 von Arnold von Berlepsch zum Schutz gegen Braunschweig gebaut.

Die Familie stammt aus dem niedersächsischen Barlissen,

Im 30- jährigen Krieg wurde die Burg mehrfach geplündert und in Brand geschossen. Nach dem Friedensschluss wurde sie wiederum aufgebaut und im 19. Jahrhundert schlossartig verändert.



Ganz in Schlossnähe entsteht ein Feriendorf mit fantasievollen Baumhäusern.


Ein Kinderparadies, das auch den Eltern Freude macht.




Unser Weg führt wieder durch den Wald. Die Bäume sind noch winterlich kahl, aber am Boden tut sich was.
Bizarre Baumpilze,



Leberblümchen (Hepatica nobilis) zwischen altem Laub.



Über unseren Köpfen wiegen sich Weidenkätzchen im Wind.



Sogar Lungenkraut (Pulmonaria officinalis) fanden wir auf den Lichtungen.





Nach kurzer Wanderung kommen wir im Parimal Gut Hübenthal an.


Hier ganz in der Nähe der Deutschen Märchenstraße hat sich in den vergangenen 34 Jahren eine der größten europäischen, vom Mystiker Osho  inspirierten Gemeinschaften mit angeschlossenem Seminarhaus entwickelt.




Leider ist das angegliederte Cafe noch geschlossen und wir wandern weiter.



Unser nächstes Ziel ist der Windpark Ellerode.



Unweit der Autobahn 7 in Richtung Kassel entstehen derzeit fünf Windkraftanlagen.
Die Fläche auf der der Windpark entsteht gehört der Familie von Berlepsch. 
Nach so viel Technik und baustellenbedingtem Marsch durch tiefen Matsch sind wir froh, dass der Rückweg nach Gertenbach wieder durch den Wald führt.




Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Ausflug. Besonders die Baumhäuser und das Schloss haben mir sehr gut gefallen und natürlich auch die Fachwerkhäuser.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anette, ich fand das Holzhaus schön.
    Der Buddha ist wunderbar.
    Ich liebte die Bilder.
    Gutes Wochenende.

    AntwortenLöschen